Auszeit unter Segeln

Ein Sommer auf der Ostsee

S├Ânke Roever

 

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Nach einigen Jahren Studienzeit und Berufsarbeit beschlie├čen S├Ânke Roever und Helmut Adwiraah sich einen Traum zu erf├╝llen und einen ganzen Sommer lang die Ostsee zu umrunden.Zwei junge Leute, die auf die Erf├╝llung ihres Traumes nicht bis zum Rentenalter warten wollen - dazu geh├Ârt in der heutigen Zeit schon viel Mut. Intensiv erlebt und erfrischend locker beschrieben, regt dieser Reisebericht, gew├╝rzt mit Anekdoten ├╝ber Land und Leute gespickt mit seglerischen Tipps, zum Nachmachen an.

 

Leseprobe: Die Sonne verschwindet hinter dem Horizont. Es ist halb eins. Ein roter Streifen bleibt, deutet ihre N├Ąhe an. Gerade mal drei├čig Minuten sp├Ąter geht sie auch schon wieder auf. Wahnsinn. Die ewige Helligkeit f├╝hrt dazu, dass wir mit unserem Zeitgef├╝hl ins Schleudern kommen. Genau genommen haben wir es verloren. Wann sollen wir ins Bett gehen, wann sollen wir aufstehen? Uns fehlt das Gesp├╝r daf├╝r. Die Uhr ist wertlos, weil ihr der K├Ârper die Unabh├Ąngigkeit erkl├Ąrt hat. Wenn wir auf dem Ziffernblatt beispielsweise ablesen, dass es zwei Uhr in der Nacht sein soll, dann sagt der Kopf nur "kann sein", weil der Verstand die Information nicht bewerten kann. In Hamburg h├Ątte er gesagt: "Ja, aber mir kommt es erst wie 23 Uhr vor." Hier k├Ânnen wir es nicht mehr unterscheiden. Der Ma├čstab fehlt. Tage reihen sich aneinander, ohne Anfang, ohne Ende. Sie gehen nahtlos ineinander ├╝ber und verschwimmen, lassen uns eine zeitliche Schwerelosigkeit im Hier und Jetzt erleben. Wir schlafen, wenn wir m├╝de sind, und nicht, wenn es dunkel ist. So um die drei bis vier Stunden sp├Ąter stehen wir auf, weil wir wach sind, und nicht, weil es hell ist. Warme Mahlzeiten landen zu den unsinnigsten Tageszeiten auf dem Tisch und wir sagen "Guten Morgen", wenn es Nachmittag ist. Eine beeindruckende Grenzerfahrung.

ISBN: 978-3-7688-1685-4

 

Das Kahnweib

 

Gerhard Dallmann

 

Das Kahnweib Berta ist eine starke, herzensgute Frau. Ihr Leben ist gepr├Ągt durch den fr├╝hen Verlust ihrer Eltern und die von der Mutter geerbte Gabe der Vorahnung. Diese schwere Last begleitet sie durch ihr Leben am Greifswalder Bodden, das in die politischen, wirtschaftlichen und religi├Âsen Szenarien der Jahre 1913 bis 1944 eingebettet ist.

Gerade die See, aber auch Mitmenschen, die in ihrem Denken und Handeln oft im Gegensatz zur stets gerechten und gottestreuen Natur des Kahnweibs stehen, sowie schwere Schicksalsschl├Ąge stellen Berta immer wieder vor schwerwiegende Pr├╝fungen.

 

ISBN:  978-3-89876-347-9